Chronologie der Verwaltungbildung


Jahr Bezeichnung Bestandteil
1876 Bildung Gemeindebezirke Gettorf, Osdorf, Schinkel, Tüttendorf, Neu-Wittenbek, Klausdorf, Holtenau, Pries, Dänischenhagen, Rieseby
1889 Bildung Amts-, Gutsbezirke  
  Gettorf Gettorf
  Lindau
(Gutsbesitzer v. Ahlefeld zu Lindau)
Groß-Königsförde, Lindau mit Revensdorf
  Warleberg
(Hufenbesitzer Radbruch zu Warleberg)
Neuwittenbek, Rathmannsdorf, Rosenkranz, Schinkel, Tüttendorf, Warleberg, Wulfshagen, Wulfshagenerhütten
  Borghorst
(Gutsbesitzer Hamann jun. zu Borghorst)
Borghorst, Borghorsterhütten, Augustenhof, Osdorf
  Knoop
(Hofbesitzer Pomnitz zu Postkamp)
Holtenau, Klausdorf, Knoop, Pries, Stift
  Groß-Wittensee
(Hufner Haß in Klein-Wittensee)
Landgem. Ahlefeld, Bistensee, Borgstedt, Bünsdorf, Groß-Wittensee, Haby, Holzbunge, Forstgutsbezirk Hütten, Klein- Wittensee, Lehmbek, Neuduvenstedt
  Sehestedt
(Gutsbesitzer Trummer zu Sehestedt)
Gutsbez. Grünhorst, Harzhof, Hohenholm, Hohenlieth, Schirnau, Sehestedt, Steinrade, Forstgutbezirk Sehestedt
  Kaltenhof
(Gutsbesitzer Graf v. Reventlow)
Birkenmoor, Kaltenhof
  Noer
(Inspektor Balle zu Noer)
Behrensbrook, Grönwohld, Noer
  Alt-Bülk
(Gutsbesitzer Rodde zu Alt-Bülk)
Alt-Bülk, Neu-Bülk
  Hohenhain
(Gutsbesitzer Hildebrandt zu Dänisch- Nienhof)
Dänisch-Nienhof, Hohenhain
  Eckhof
Gutsbesitzer Claussen zu Uhlenhorst)
Dänischenhagen, Eckhof, Schilksee, Uhlenhorst
  Fleckeby
(Major v. Normann, Luisenlund)
Fleckeby, Götheby-Holm, Güby-Esprehm, Hummelfeld- Wolfskrug, Luisenlund, Möhlhorst
  Eschelsmark
(Inspektor Wald, Eschelsmark)
Bohnert, Eschelsmark, Kosel-Weseby, Ornum
  Saxdorf Kasmark, Loose, Rieseby, Saxdorf
  Fockbek
(Jürgen Möller, Nübbel)
Nübbel, Fockbek
  Büdelsdorf
(Chr. Conr. Johann Grimminger, Büdelsdorf)
Altduvenstedt, Rickert, Büdelsdorf
  Osterrönfeld
(Hans Kühl, Rade)
Rade, Ostenfeld, Schacht-Audorf, Schülldorf, Ohe, Osterrönfeld
  Kluvensiek
(Franz Lüders, Steinwehr)
Steinwehr, Kluvensiek
  Osterrade
(Max Stauffer, Georgenthal)
Georgenthal, Osterrade
1910 Neueinteilung Amtsbezirke  
  s.o. außer Birkenmoor Birkenmoor, Borghorsterhütten
  Kaltenhof Kaltenhof
1918 Bildung Gemeinde Holtsee (29.01.1918)  
1928 1. Auflösung Gutsbezirke (30.09.1928) Stift, Behrensbrook, Hohenlieth, Alt-Bülk, Neubülk, Eckhof, Uhlenhorst, Birkenmoor, Borghorst, Dänisch-Nienhof, Borghorsterhütten, Grönwohld, Grünhorst Harzhof, Hohenhain, Hohenholm, Knoop, Lindau, Noer, Rosenkranz, Schirnau, Sehestedt, Steinrade, Warleberg, Wulfshagen, Wulfshagenerhütten, Kluvensiek, Osterrade, Steinwehr, Georgenthal
  2. Bildung Gemeinden (01.10.1928)
  Lindau Lindau, Groß-Königsförde, Revensdorf
  Felm Felm, Stodthagen, Krück, Dehnhöft, Rathmannsdorf
  Klausdorf Stift,Knoop, Klausdorf, Projensdorf
  Neudorf-Bornstein Behrensbrook, Teile v. Hohenlieth, Bornstein
  Sehestedt Sehestedt, Steinwarf
  Schinkel Schinkel, Rosenkranz
  Noer Noer
  Schwedeneck Birkenmoor, Grönwohld, Hohenhain, Dänisch-Nienhof
  Schilksee Alt-Bülck, Neu-Bülck, Eckhof, Kaltenhof, Uhlenhorst, Dänischenhagen (bis 30.11.1934), Schilksee
  Osdorf Borghorst, Borghorsterhütten, Pilzkrug
  Holtsee Grünhorst, Harzhof, Hohenholm, Hohenlieth
  Bünsdorf Schirnau, Bünsdorf, Steinrade
  Neuwittenbek Warleberg, Neuwittenbek
  Tüttendorf Tüttendorf, Wulfshagen, Wulfshagenerhütten
  Bovenau Osterrade, Georgenthal
  Ehlersdorf Kluvensiek, Steinwehr
  3. Bildung Amtsbezirke  
  Altbülk
(Rodde, Altbülk)
Altbülk, Neu-Bülk
  Borghorst
(Meggers, Osdorf)
Osdorf, Borghorst, Augustenhof, Borghorsterhütten, Pilzkrug
  Birkenmoor
(Harckensee, Borghorsterhütten)
Birkenmoor
  Eckhof
(Dieckmann, Schilksee)
Dänischenhagen, Eckhof, Schilksee, Uhlenhorst
  Eschelsmark
(Naeve, Kosel)
Bohnert, Eschelsmark, Kosel-Weseby, Ornum
  Fleckeby
(Schnack, Heerweg)
Fleckeby, Götheby-Holm, Güby-Esprehm, Hummelfeld-Wolfskrug, Louisenlund, Möhlhorst
  Gettorf
(Baß, Gettorf)
Gettorf
  Groß-Wittensee
(Naeve, Groß-Wittensee)
Ahlefeld, Bistensee, Borgstedt, Bünsdorf, Groß-Wittensee, Lehmbek, Haby, Holzbunge, Klein-Wittensee, Neu-Duvenstedt, Steinrade
  Hohenhain
(Lorenz, Stohl)
Dänisch-Nienhof
  Kaltenhof
(v. Kathen, Kaltenhof)
Kaltenhof
  Knoop
(Diercks, Knoop)
Klausdorf, Knoop, Stift, Projensdorf
  Lindau
(Köhler, Lindau)
Lindau, Groß-Königsförde
  Noer
(Wollatz, Behrensbrook)
Noer, Behrensbrook, Grönwohld
  Sehestedt
(Wulf, Sehestedt)
Grünhost, Harzhof, Hohenholm, Hohenlieth, Steinwarf, Sehestedt, Holtsee
  Warleberg
(Hinz, Schinkel)
Neuwittenbek, Rathmannsdorf, Rosenkranz, Tüttendorf, Schinkel, Warleberg, Wulfshagen, Wulfshagenerhütten
  Neudorf-Bornstein Neudorf-Bornstein
1930 Auflösung Ämter Noer, Altenhof, Birkenmoor, Borghorst, Eckhof, Sehestedt, Warleberg, Knoop, Groß-Wittensee (verkleinert), Fleckeby, Escherlsmark
1930
1.5.
Bildung Ämter  
  Neudorf-Bornstein
(Graf v. Reventlow, Altenholf)
Neudorf-Bornstein, Altenhof
  Schwedeneck
(Lehrer i. R. Schröder, Sprenge)
Schwedeneck
  Osdorf
(Hufner F. Meggers, Osdorf)
Noer, Osdorf
  Schilksee
(Landwirt H. Dieckmann, Schilksee)
Schilksee, Klausdorf, Dänischenhagen
  Holtsee
(Gemeindevorsteher Wulf, Sehestedt)
Sehestedt, Holtsee
  Neuwittenbek
(Gem.-Vorst. Franz Laß, Tüttendorf)
Felm, Neuwittenbek, Schinkel, Tüttendorf
  Bünsdorf
(Gem.-Vorst. H. Dittmann, Borgstedt)
Bünsdorf, Borgstedt, Lehmbek, Holzbunge, Neu-Duvenstedt
  Lindau
(Gem.-Vorst. Köhler, Lindau)
Lindau
  Gettorf
(Gem.-Vorst. F. Schulz, Gettorf)
Gettorf
  Groß-Wittensee
(Landwirt H. Schmidt, Eichsal)
Gr. Wittensee, Kl. Wittensee, Bistensee, Haby-Lehmsiek
  Fleckeby
(Schnack, Fleckeby)
Fleckeby, Götheby-Holm, Güby-Esprehm, Hummelfeld-Wolfskrug
  Kosel
(Naeve, Kosel)
Kosel, Bohnert, Gammelby
  Rieseby
(H. THams, Rieseby)
Rieseby
1933 Umbenennung von Klausdorf in Altenholz Dänischenhagen, Altenholz
1934 Dänischenhagen wieder selbstständig (30.11.1934)  
1947 Bildung Ämter  
  Osdorf Osdorf, Felm
  Tüttendorf, ab 16.11.48 Neuwittenbek Neuwittenbek, Schinkel, Tüttendorf
  Borgstedt Borgstedt, Bünsdorf, Holzbunge, Lehmbek, Neu-Duvenstedt
  Sehestedt Sehestedt, Haby, Holtsee
  Hütten Hütten, Ascheffel, Bistensee, Damendorf, Klein-Wittensee, Osterby
  Windeby Altenhof, Barkelsby, Gammelby, Groß Wittensee, Marienthal, Windeby
  Dänischenhagen Dänischenhagen, Altenholz, Strande
  Gettorf Gettorf, Lindau, Neudorf-Bornstein
  Schwedeneck Schwedeneck
1963 selbstständige Gemeinde Altenholz Altenholz
1970 1.) Auflösung Ämter (31.03.1970) Borgstedt, Sehestedt, Osdorf, Gettorf, Neuwittenbek, Dänischenhagen, Schwedeneck, Fleckeby, Rieseby,
  2.) Bildung Ämter  
  Dänischenhagen Dänischenhagen, Noer, Strande, Schwedeneck
  Dänischer Wohld Osdorf, Lindau, Felm, Neuwittenbek, Schinkel, Tüttendorf
  Gettorf Gettorf, Neudorf-Bornstein
  Wittensee Borgstedt, Bünsdorf, Holzbunge, Lehmbek, Neu Duvenstedt, Haby, Holtsee, Sehestedt, Klein Wittensee, Groß Wittensee
  Schlei Fleckeby, Götheby-Holm, Güby, Kosel, Hummelfeld, Bohnert, Rieseby
1977 Bohnert und Kosel schließen sich zusammen zur Gemeinde Kosel  
1979 Auflösung Amt Gettorf (31.12.1978) Bildung selbstst. Gemeinde Gettorf (01.01.1979) Neudorf-Bornstein zum Amt Dänischer Wohld (01.01.1979)


  © die NetzWerkstatt 2006 | Startseite | Kontakt | Impressum | grafik oben